Para-Springreiten e.V.

News

Juli 2019

Wir waren dieses Jahr wieder zu Gast bei der Familie Hufenstuhl in Lindlar um das Deutsche Championat 2019 in den Para Klassen II und III auszureiten.
Leider waren aufgrund Verletzungen von Pferd bzw. Reiter oder auch anderen Verhinderungen nur wenige Starter zur Klassifizierung anwesend. Die Familie Hufenstuhl ist ja bekannt für ihre offene und liebevolle Art, der wir auch hier wieder zuteil werden konnten. Die Pferde waren super versorgt, es fehlte an nichts.
Somit hatten wir tolle Tage bei tollem Wetter. Unsere Pferde gingen alle sehr gut und wir konnten uns am Ende doch glücklich über unsere
Platzierungen und Titel freuen.
In der Klasse Para II gingen der Titel an Roland Boost mit „Lady Couleur“, den Vizetitel holte sich Monika Reger mit „My Lady Power of Love“.
Monika Reger konnte sich auch im Mannschaftsspringen in Szene setzen, in dem sie ihre Mannschaft mit einer tollen Nullrunde auf Rang 3 in den 2. Umlauf brachte. Am Ende stand dann auch hier eine tolle Platzierung hervor.
Den Titel in der Klasse Para III holte sich Dr. Jeanne Kolling-Pfeil mit ihrem „Lacoste“.
Es war auch eine tolle Siegerehrung und wir konnten dabei noch einige Worte an den Veranstalter und das Publikum richten um auf unseren Sport aufmerksam zu machen, was auch auf sehr große Resonanz stieß.

Fotos: Privat

Mai 2019

Ende Mai fand die 36. Pferd International auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem statt. Wiederholt dabei waren neben vielen erfolgreichen Reitern aus dem Spitzensport auch Para-Springreiter/innen aus ganz Deutschland und Großbritannien. Unterteilt in Grade II und III behaupteten sie sich in 2 Springprüfungen auf dem Niveau der Klasse A gegeneinander. 
Besonders erfolgreich verlief das Turnier für die Para-Springreiter aus Berlin Brandenburg in Grade III. Robin Wuttke, der aus Südbrandenburg nach München gereist war, konnte mit seiner Stute Aimée beide Prüfungen für sich entscheiden. Den zweiten Platz im Idealzeit-Springen sowie den dritten Platz in der Fehler-Zeit-Springprüfung belegte die Berlinerin Lisa Züchner auf Calabria Blue. Zwei blaue Schleifen trug Andreas Lechler, der ebenfalls in Berlin beheimatet ist, mit Louis Vuitton nach Hause.
Im Grade II waren es insbesondere die bayerischen Reiter Roland Boost auf Crash Boom Bang, Monika Reger auf My Lady Power of Love und Christian Feigl mit Like Velvet sowie die Engländerin Laura Goodall  mit Guusje, die sich in beiden Prüfungen einen der ersten vier Plätze sicherten. 
Zur Vorbereitung für die Prüfungen fand im Vorfeld des Turniers eine Springstunde mit der amtierenden Weltmeisterin Simone Blum statt, welche den Para-Reitern letzte wertvolle Tipps mit auf den Weg gab. Neben dem erfolgreichen Training und ihren erkämpften Schleifen waren es aber insbesondere die tolle Turnieratmosphäre sowie die großartige Kulisse des Hufeisenplatzes, welche die Teilnehmer beeindruckte.

Fotos: Privat u. Ursula Puschak

Mai 2018

Handicap, na und?, titelte die Juni-Ausgabe der Bayern´s Pferde Zucht und Sport 2018. 
Eine Premiere auf dem „Heiligen Rasen“ des Hufeisenplatzes feierten die Para-Springreiter, die erstmals vor derart großem Publikum an den Start gehen durften. Der 37-jährige Christian Feigl durfte sich in Grade II beide Male über den Sieg freuen. Bei den Prüfungen in Grade III setzte sich Robin Wuttke mit zwei fehlerfreien Runden gegen die Konkurrenz durch. 

Fotos: Privat

Juli 2017

Das diesjährige Championat für Springreiter mit Handicap fand wie im Vorjahr auf der Reitanlage der Familie Hufenstuhl in Lindlar- Süttenbach statt. Vom 7.07. – 9.07.17 durften die Paraspringer hier ihr Können wieder beweisen.

Den Championatssieg im Grade III sicherte sich zum dritten Mal in Folge Caroline Hölzer mit ihrem Pferd Contago’s Carrera CH. Die Silbermedaille erritt sich Robin Wuttke mit seiner Stute Aimee und die Bronzemedaille sicherten sich Hans- Peter Werheid und sein Pferd Smarty. Im Grade II ging der Sieg an Louisa Laimer mit ihrem Pony Camira.  Michael Wimme und sein Alcazar sicherten sich die Silbermedaille.

Auch dieses Jahr wurden alle Championatsteilnehmer geehrt und somit konnten sich auch  Lisa Züchner mit ihrer Stute Calabria- Blue (4.Platz, Grade III) und Dr. Jeanne Kolling Pfeil mit ihrem Lacoste (5. Platz, Grade III) über eine Pferdedecke und Glückwünsche freuen.

Fotos: Privat

Juli 2017

Auch 2017 waren die Para-Springreiter wieder mit dabei in Riem bei den Bayerischen Meisterschaften für Dressur und Springen. Wie auch in den Jahren zuvor freuten sich die Reiter auf ihre Teilnahme auf dem ehemaligen Olympiagelände von 1972. Der große Platz hatte viel zu bieten auch die ideale Kulisse für viele schöne Bilder.

Glückwünsch an die Sieger und Platzierten!

Fotos: Privat

Februar 2017

Am Samstag den 18.02.2017 fand auf Einladung des DKThR in Frechen die erste Sichtung für Paraspringreiter statt.
Die Sichtung wurde, da noch kein Springtrainer zu Verfügung stand, vom Nachwuchsbundestrainer der Para-Dressur, Herrn Rolf Grebe, sowie vom Chef d’Equipe Para-Dressur, Frau Alexandra Suntrup durchgeführt .
Der Einladung folgten 5 Reiter, die eine Lehrstunde erhielten und am Ende, entsprechend ihres „Grade“, erfolgreich einen Parcours von durchschnittlich 95 cm Höhe bezwangen.
Herr Grebe zeigte sich mit dem Niveau der Reiter und der Pferde sichtlich zufrieden und konnte 4 Reitern uneingeschränkt die Teilnahme an Paraspringturnieren zusagen.
Ziel für die Zukunft ist es bundesweite Sichtungen durchzuführen (mit unterschiedlichen Sichtungsorten) als Voraussetzung für die Teilnahme an Championaten.
Mittlerweile gibt es knapp 30 Paraspringreiter mit Sportgesundheitspass, die zum Teil in der Interessensgemeinschaft „Springreiten mit Handicap“ organisiert sind.
Gemeinsames Ziel ist es sich in Paraspringprüfungen untereinander zu messen, auch in internationalen Prüfungen und somit wurde mehrheitlich dieser erste Schritt durch das DKThR dankbar aufgenommen.

Juli 2016

Vom 30.06- 3.07.2016 fand auf der Reitanlage von Familie Hufenstuhl in Lindlar-Süttenbach das Championat für Springreiter mit Handicap statt.
Die Reiter in Grade II starteten in Prüfungen der Kl E. Den Championatssieg sicherte sich wie im Vorjahr Christian Feigl mit seinem Cassis, gefolgt von Michael Wimme auf Alcazar. Im Grade III, in Springprüfungen der KL A, kam es zu einem Wettkampf um die Medaillen.
Wie auch letztes Jahr, konnte Carolin Hölzer auf Dabuten van Overis;ihren Titel verteidigen, auf Rang 2 schaffte es Robin Wuttke mit Charlie Brown. Die Bronzemedaille sicherte sich Alina Gack auf Ryno.
Da alle Teilnehmer von Familie Hufenstuhl geehrt wurden (auch nicht gegradete Reiter), konnten sich ebenso Dr. Jeanne Kolling-Pfeil wie Susanne Krusche und Julia Porowski über ein herzliches Entgegenkommen und eine schöne Pferdedecke freuen.
Auch diesmal waren sich alle einig, daß dieses Turnier etwas besonderes ist und die Herzlichkeit mit der Familie Hufenstuhl die Handicapreiter unterstützt ihresgleichen sucht.
Dieser Termin wird zu einem festen Bestandteil im Jahreskalender der Parareiter.

Fotos: Privat

Mai 2016

Im Rahmen des Maimarktturniers in Mannheim fanden erstmalig Para-Springprüfungen statt.

Fotos: Privat

Juli 2015

Die erste Deutsche Meisterschaft der Para-Springreiter war ein voller Erfolg bei den Süttenbacher Reitertagen. Ein herzliches Dankeschön an Familie Hufenstuhl, die uns dieses tolle Ereignis ermöglichte!

Ergebnis:

Deutsche Meister sind Carolin Hölzer und Christian Feigl

  1. Platz Louisa Laimer und Dirk Marenbach 
  2. Platz Michael Wimme und Julia Betz

Fotos: Privat

Mai 2015

Axel Kurse belegte im Rahmen des CSIO von La Baule den 1. Platz beim Handicap Springen Grade 3

Herzlichen Glückwunsch!

Fotos: Privat

März 2015

Wir trafen uns wieder Anfang März zu einem 2-tägigen Springlehrgang mit Hr. Eikermann in Ansbach:

Fotos: Privat

Dezember 2014

Mitte Dezember fand in Ansbach ein Lehrgang für Springreiter mit Handicap statt. Auch diesmal war Klaus Eikermann der Kursleiter.

Fotos: Privat

Juli 2014

Mitte Juli fand in München erstmalig die Bayerische Meisterschaft der Springreiter mit Handicap statt. Die Reiter haben sich sehr gefreut im Rahmen der Regelsportmeisterschaft komplett integriert zu sein und auf dem großen Platz starten zu dürfen. Das goldene Schleifchen holte Christian Feigl, Cosima Hugel kam auf den zweiten Platz, konnte aber aufgrund einer Verletzung ihres Pferdes am zweiten Tag nicht mehr antreten. Michael Wimme erritt Platz drei.

Im Bild von links: Christian Feigl, Michael Wimmer und Cosima Hugel.

Fotos: Privat

Februar 2014

Anfang Februar fand ein Lehrgang für Para-Springreiter in Ansbach statt.

Klaus Eikermann, Leiter des Pferdezentrums Ansbach war sehr um uns und das Handicap jedes Einzelnen bemüht. Wir kommen gerne wieder!

Im Bild von links: Christian Feigl, Michael Wimmer, Julia Porowski, Cosima Hugel, Klaus Eikermann und Carolin Landgraf.

Fotos: Privat

Mai 2013

Am 18. Mai fand die erste Prüfung für Springreiter mit Handicap statt.
Im Rahmen des Essinger Pfingstturniers durften wir eine Springprüfung der Klasse A** reiten.
Ein herzlicher Dank geht hiermit an den Veranstalter und den Parcourschef.
Die Sponsoren der Prüfung waren Autohaus Widmann und Müller GmbH & Co. KG Aalen und
Averde GmbH & Co. KG Landsberg am Lech.

Im Bild von links: Christian Feigl, Michael Wimme, Carolin Landgraf.

Fotos: Privat

Wir danken all unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung

Herzlichen Dank an dieser Stelle all denjenigen die uns immer wieder mit kleineren oder größeren Spenden in welcher Art und Weise auch immer unterstützen.

Aus Datenschutzgründen nennen wir aktuell keine Spender und Sponsoren.